Suche
  • jwiechen

Kontakte knüpfen am Forschungsstandort Trebbin

Der Betrieb der Biogasanlage wird in Kooperation mit der Agrargenossenschaft Trebbin (agt) geplant, welche uns die gewünschten Substrate - nämlich Getreidestroh und Rindergülle - zur Verfügung stellen. In gemeinsamen Meetings der Projektpartner TU Berlin und Herbst Umwelttechnik mit dem Vorstandsmitglied der agt Dr. Gäbert findet ein reger Wissensaustausch statt. Wir sind dankbar für die fruchtbare Zusammenarbeit!










36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen